Entstehungsgeschichte

Schon viele Jahre schlummerte in den Ortschaften der Gemeinde Giesen das Potential für einen Schalkefanclub.
Bei Spielbesuchen und Fernsehabenden mit Bundesliga und Champions League hieß es regelmäßig: „Man müsste eigentlich einen Fanclub gründen. Ob wohl andere auch Interesse hätten???!!!“

Gesagt, getan. Nach zwei vorbereitenden Treffen wurde am 04.04.2014 um 19.04 Uhr im Hotel Ernst in Groß Förste der Schalkefanclub „Innersteknappen Ahrbergen-Giesen“ gegründet.

Die Innerste durchfließt die Ortschaften der Gemeinde Giesen und war somit der ideale Namensgeber. Der Zusatz Knappen sowieso, existierte doch viele Jahrzehnte in Giesen eine Kaliabbaustätte der Kali und Salz AG mit Untertagebetrieb die eventuell in den nächsten Jahren auch wieder in Betrieb geht.

Die endgültige Entscheidung zur Fanclubgründung wurde im Herbst 2013 getroffen, als der FC in der Bundesliga eine schwierige Phase durchmachte. Jetzt erst recht war das Motto!
Mit 23 Fans aus der Gemeinde Giesen und der näheren Umgebung, darunter drei Damen, 11 Schalkemitgliedern und Fans im Alter zwischen 14 und 78 Jahren wurde schließlich mit Unterstützung des Bezirksvorstandes 6 der Fanclub gegründet, der auch gleich die Aufnahme in den SFCV beantragte und inzwischen unter der Nr. 1216 geführt wird.
Ca. 250 km von der Arena entfernt, in einer nahezu fanclublosen Region werden nun gemeinsame Aktivitäten geplant.
Inzwischen ist der Fanclub auf 36 Mitglieder angewachsen.

Logo der Innerste-Knappen

Gründung am 04.04.2014